23 November, 2017
 

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > Ölspur
Zugriffe: 1077
Einsatzort Details:

Lennestadt - Saalhausen
Datum: 26.05.2016
Alarmierungszeit: 11:46 Uhr
Alarmierungsart: DME
eingesetzte Kräfte :

Löschgruppe Saalhausen
Rettungsdienst Kreis Olpe
Polizei
TH ABC 1

Einsatzbericht :

Motorradfahrer schwer verletzt

Am Donnerstagmorgen, 26.05.2016, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 236 zwischen Schmallenberg-Hundesossen und Lennestadt-Störmecke, bei dem zwei Verkehrsteilnehmer verletzt wurden.

Ein 45-jähriger Motorradfahrer war gegen 11:30 Uhr von Schmallenberg in Richtung Saalhausen unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er mit seiner Suzuki kurz vor der Ortschaft Störmecke nach links auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford-SUV. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Motorradfahrer in eine Böschung geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Er wurde vom hinzu gerufenen Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und danach mit einem Rettungshubschrauber in eine Siegener Klinik geflogen. Auch die 52-jährige Ford-Fahrerin wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da aus den Fahrzeugen Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Freiwillige Feuerwehr Saalhausen alarmiert, die mit 12 Einsatzkräften erschienen und die auslaufenden Stoffe auffingen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung wurde die B 236 für ca. 3 Stunden voll gesperrt.

Text: Pressemitteilung Kreispolizeibehörde Olpe

Fotos: Löschgruppe Saalhausen

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder