24 Januar, 2018
  • Kellerbrand in Grevenbrück
  • 2017-09-01 vu
  • manv-kirchveischede
  • Atemschutzgeräteträger

    8 neue Atemschutzgeräteträger, hier zusammen mit den Ausbildern, wurden bei der Feuerwehr Lennestadt ausgebildet

  • moebelhaus
  • Maschnistenlehrgang

    Maschinistenlehrgang: 45 Stunden Ausbildung an 4 Wochenenden

  • Garagenbrand Grevenbrück

    Garagenbrand - Feuerwehr verhindet Ausbreitung auf Nachbarhäuser

  • Abschluss der Grundausbildung

    Grundausbildung bei der Feuerwehr - Erfolgreicher Abschluss des Modul 3    

  • Feuer in einem Industriebetrieb
    Feuer bei Montagearbeiten in einem Industriebetrieb
  • Feuerwehr rettet 2 Personen

    Feuerwehr rettet 2 Personen, Kellerbrand in Wohn- und Geschäftshaus

  • brennenden Hollywoodschaukel

    brennenden Hollywoodschaukel, Bewohner bei Löschversuchen leicht verletzt

  • VU Melbecke

    Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Fahrer aus PKW befreit

  • VU Halberbracht Baro

    PKW überschlägt sich, Fahrerin kommt mit leichten Verletzungen davon       weiter zum Bericht

FW-OE: 5 Tote bei Feuerwehrunglück - Löschgruppe Meggen gedenkt Unglück vor 50 Jahren

Lennestadt (ots) - Es war der schwärzeste Tag in der Geschichte der Löschgruppe Meggen, aber dennoch ist er unweigerlich ein Teil der Geschichte, den man auch nicht vergessen möchte, alleine schon wegen der 5 Todesopfer. Am 2. Juli 1967 fuhr das Tanklöschfahrzeug der Löschgruppe Meggen nach einer Brandwache von einem Waldfest eines örtlichen Vereins "Auf dem Saal" zurück zum Feuerwehrgerätehaus. An Bord waren 4 Männer und 2 Frauen, als das Fahrzeug vom schmalen Waldweg abkam, eine 40 Meter Böschung hinunter stürzte und nach mehrmaligem Überschlagen brennend auf einem Waldweg zum Liegen kam. 3 Personen waren sofort tot, 2 weitere starben später, lediglich eine Frau überlebte das Unglück.

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2