20 November, 2017

Neues Feuerwehrhaus für Bilstein

Mit der Grundsteinlegung konnte am 23.05.2014 der Startschuss für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Bilstein gegeben werden. Das alte Feuerwehrhaus, welches 1966 gebaut wurde und an dem seither keine baulichen Veränderungen vorgenommen wurden, verfügt weder über einen Schulungsraum, Umkleideräume oder zeitgemäße Sanitäranlagen. Zudem sind die Einsatzfahrzeuge im Laufe der Zeit deutlich größer geworden. Beim rein und rausfahren bestehen erhebliche Quetschgefahren für die Kameraden. Es entspricht nicht mehr den technischen und funktionalen Voraussetzungen für die Unterbringung der Feuerwehr. Zu hoch sind mittlerweile die Anforderungen, um den Kameraden eine Unterkunft zu bieten, die nicht nur den Sicherheitsanforderungen gerecht wird, denn auch die energetischen Standards müssen eingehalten werden.

Im Jahr 2012 kamen Verwaltung und Wehrleitung zu dem Ergebnis, das Reparaturen und Erweiterungsmaßnahmen wirtschaftlich nicht mehr vertretbar sind. Man entschloss sich, an einem neuen Standort ein neues Gerätehaus zu bauen. Mit Unterstützung der Löschgruppe Bilstein konnte ein geeignetes Grundstück gefunden werden. Der Kauf durch die Stadt Lennestadt war schnell erledigt, da der Eigentümer auch bereit war dieses der Stadt zu überlassen. Sodann erfolgte im Dezember 2013 der Abriss des alten Gebäudes auf dem Grundstück. Baubeginn für das neue Gerätehaus sollte ursprünglich Anfang 2014 sein. Durch die Bodenbeschaffenheit sowie einen Munitionsfund verzögerte sich der Baubeginn. Die Fertigstellung des neuen Gerätehauses ist für Ende 2014 geplant. Dann zieht die Löschgruppe Bilstein, die aus 25 Kameraden der Einsatzabteilung, 5 Kameraden Jugendfeuerwehr und 2 Ehrenabteilung besteht, von der „Poorte Nr. 9“ zur „Freiheit Nr.62“, wo das neue Feuerwehrgerätehaus errichtet wird.

Drucken