21 November, 2017

Kellerbrand in Lennestadt-Elspe

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus wurde die Feuerwehr Lennestadt am frühen Donnerstagnachmittag gerufen. Gegen kurz vor 14 Uhr bemerkten Bewohner in Lennestadt Elspe Brandrauch und Brandgeruch aus den Kellerräumen des Hauses. Über Notruf wurde die Feuerwehr verständigt. Mit dem Stichwort „Kellerbrand“ wurden die Löschgruppen Elspe, Oberelspe und Oedingen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Löschgruppe Elspe hatten bereits alle Bewohner das Gebäude aus eigener Kraft verlassen können. Umgehend drang ein Angriffstrupp der Feuerwehr, ausgerüstet mit schweren Atemschutzgeräten, in die Kellerräume vor. Dort hatte eine Waschmaschine aus bisher ungeklärten Gründen Feuer gefangen. Diese wurde durch den Angriffstrupp ins Freie verbracht und dort schließlich endgültig abgelöscht. Im Anschluss wurden die Kellerräume mittels Hochleistungslüfter durch die Feuerwehr gelüftet. Zur Schadenshöhe konnte durch die Polizei noch keine Angabe gemacht werden. Im Einsatz waren neben den 25 Einsatzkräften der Feuerwehr zusätzlich ein Rettungswagen, welcher jedoch nicht eingreifen brauchte sowie die Kreispolizeibehörde Olpe. Durch das schnelle Entdecken des Brandes konnte ein größerer Schaden an Sach- und Personenwerten verhindert werden.

Drucken