23 November, 2017

Jugendfeuerwehr besichtigte Feuerwache in Siegen

Zum Jahresabschluss besuchte die Jugendfeuerwehr des Löschzuges 3 die Hauptamtliche Wache der Feuerwehr Siegen. Die Wache befindet sich an der Weidenauer Straße und wurde erst vor einigen Jahren neu errichtet. Nach der Begrüßung durch den diensthabenden Wachabteilungsleiter Holger Weber wurde der Fuhrpark vorgestellt. Die Fahrzeugvorstellung wurde allerdings schon nach wenigen Minuten durch einen Wachalarm unterbrochen, denn die Kollegen mussten zu einem Brandeinsatz ausrücken. Somit hatte sich die Vorführung, wie ein solcher Wachalarm abläuft, erledigt, man war nun live dabei. Die Besichtigung war damit allerdings nicht beendet. Durch eine gute Organisation der Siegener Kameraden stand schon kurz nach dem Alarm eine Vertretung für den Wachabteilungsleiter Rede und Antwort und zeigte alle weiteren Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Abschließend erfolgte ein Rundgang und Besichtigung der Feuerwache, der Atemschutzübungsstrecke sowie der Leitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein, die ebenfalls in der Wache untergebracht ist. Ein besonderes Highlight war die Vorführung der Heißübungsstrecke in den Kellerräumen, welche extra für die Jugendfeuerwehr angeschaltet und vorgeführt wurde. Für die Jungfeuerwehrmänner endete die rundum gelungene Besichtigung mit einem gemeinsamen Kegelabend und Abendessen in der Heimat.

Bericht und Foto: Riko Puspas, Jugendfeuerwehrwart Löschzug 3

Drucken