20 November, 2017

Ehrenabteilung besichtigt Fa.Hensel

Zum jährlichen Treffen der Ehrenabteilung trafen sich am vergangenen Freitag 40 Kameraden aus den 11 Löschgruppen der Feuerwehr Lennestadt. Waren sie Jahrzehnte lang zum Wohl und zum Schutze des Bürgers da, hätten sie sich eigentlich den "Feuerwehr-Ruhestand" verdient. Aber weit gefehlt, denn Kameradschaft wird nach wie vor auch in der Ehrenabteilung großgeschrieben.

Wie in den vergangenen Jahren auch stand wieder die Besichtigung einer großen Firma im Raum Lennestadt an. Da in diesem Jahr der Löschzug 1 mit der Organisation an der Reihe war, konnte die Fa. Hensel als Partner der Feuerwehr gewonnen werden und ermöglichte den Kameraden einen Einblick in die Firma. Nach einem kurzen Einführungsfilm im Informationszentrum wurden die Abteilungen Schaltanlagenbau, Qualitätssicherung, Produktion und Fertigung besichtigt. Besonders interessant aus Sicht der Feuerwehr war das Hochregallager im Logistikzentrum, welches Komplett mit einer Sprinkleranlage ausgestattet ist. Im Anschluss an die Besichtigung hatten die Kameraden der Löschgruppe Altenhundem zu Kaffee und Kuchen ans Feuerwehrgerätehaus geladen und zusammen mit den Kameraden aus Meggen und Maumke die Bewirtung der Gäste übernommen.  Hier konnte auch "Hannah" besichtigt werden, die neue Drehleiter der Feuerwehr Lennestadt. Man war sich einig, dass die Technik im Vergleich zu früher die Arbeit der Feuerwehr heute erheblich erleichtert. So ein Fahrzeug hätte man sich früher auch so manches Mal gewünscht. Im Anschluss daran wurde noch der Grill angeworfen und man verbrachte noch einige Stunden in gemütlicher Runde am Gerätehaus in Altenhundem.

Drucken