21 November, 2017
  • 2017-09-01 vu
  • manv-kirchveischede
  • Atemschutzgeräteträger

    8 neue Atemschutzgeräteträger, hier zusammen mit den Ausbildern, wurden bei der Feuerwehr Lennestadt ausgebildet

  • moebelhaus
  • Maschnistenlehrgang

    Maschinistenlehrgang: 45 Stunden Ausbildung an 4 Wochenenden

  • Garagenbrand Grevenbrück

    Garagenbrand - Feuerwehr verhindet Ausbreitung auf Nachbarhäuser

  • Abschluss der Grundausbildung

    Grundausbildung bei der Feuerwehr - Erfolgreicher Abschluss des Modul 3    

  • Feuer in einem Industriebetrieb
    Feuer bei Montagearbeiten in einem Industriebetrieb
  • Feuerwehr rettet 2 Personen

    Feuerwehr rettet 2 Personen, Kellerbrand in Wohn- und Geschäftshaus

  • brennenden Hollywoodschaukel

    brennenden Hollywoodschaukel, Bewohner bei Löschversuchen leicht verletzt

  • VU Melbecke

    Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Fahrer aus PKW befreit

  • VU Halberbracht Baro

    PKW überschlägt sich, Fahrerin kommt mit leichten Verletzungen davon       weiter zum Bericht

FW-OE: Zimmerbrand - Rauchmelder warnt Bewohner

Lennestadt (ots) - Die Feuerwehr Lennestadt wurde heute gegen 13:22 Uhr zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung in Bonzel alarmiert. Aus ungeklärter Ursache hatte es in einem Zimmer angefangen zu brennen. Die Anwohner wurden durch einen Rauchmelder gewarnt, verließen das Gebäude und verständigten die Feuerwehr. Durch die Feuerwehr wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr und Kleinlöschgerät zur Brandbekämpfung eingesetzt. Da sich der Brand in die Zwischendecke ausgedehnt hatte, musste der Boden mittels Motorkettensäge geöffnet werden. Während der gesamten Arbeiten, wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera überwacht. Parallel zu den laufenden Maßnahmen wurde das Gebäude belüftet. Zwei Bewohner wurden an den Rettungsdienst des Kreises Olpe übergeben, ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Wohnung ist auf Grund eines Rauchschadens nicht mehr bewohnbar. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Lennestadt war mit den Löschgruppen Bilstein, Elspe und Grevenbrück mit 42 Einsätzkräften und 8 Fahrzeugen im Einsatz

Drucken