FW-OE: 9 Jugendfeuerwehrmitglieder bestehen Leistungsspange in Bielefeld

Verfasst am .

Lennestadt (ots) - Am Samstag, den 01.07.2017 fand die Abnahme der Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr statt. Austragungsort war in diesem Jahr das Fußball- und Leichtathletikstadion Brackwede in Bielefeld. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Sie wird verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied in einer Gruppe mit 9 Jugendlichen zeigt, dass dieser den Anforderungen gewachsen ist. Die Abnahme der Leistungsspange gliedert sich in insgesamt fünf Bereiche.

Bei einer Übung gilt es einen lehrbuchmäßigen Aufbau eines Löschangriffs nach den geltenden Dienstvorschriften der Feuerwehr aufzubauen. Eine Schnelligkeitsübung stellt eine Wasserförderung über eine lange Wegstrecke mit mehreren Schläuchen dar. Beim Kugelstoßen werden die Körpergewandtheit und die Stärke der Jugendlichen gefordert. Im theoretischen Teil müssen mehrere feuerwehrtechnische und allgemeine Fragen richtig beantwortet werden. Bei einem Staffellauf werden die Schnelligkeit und die Ausdauer der Teilnehmer überprüft. Die Jugendfeuerwehr der Stadt Lennestadt nahm mit einer Gruppe an der diesjährigen Leistungsspange teil. Aufgrund der weiten Anfahrt reisten die 9 Jugendfeuerwehrmänner mit 5 Betreuern bereits einen Tag früher nach Bielefeld. Die Übernachtung erfolgte vor Ort in einem Jugendgästehaus. Nach einem gemeinsamen Frühstück fuhr man am Samstag zum Austragungsgelände der Leistungsspange. Trotz des starken Regens konnten alle 9 Jugendfeuerwehrmänner die Leistungsspange erfolgreich bestehen. Zu den ersten Gratulanten zählte der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Lennestadt, Michael Starke. Dieser war extra nach Bielefeld angereist um die jungen Jugendfeuerwehrmänner zu unterstützen. Nach einer kleinen Stärkung vom Grill machten die frisch gebackenen Träger der Leistungsspange stolz auf den Heimweg nach Lennestadt. Erfolgreich teilgenommen haben die Jugendfeuerwehrmitglieder Sam Di Nuzzo, Marian Friedrichs, Cedrik Gottlob, Christian Richard, Nico Mühlig, Alexander Nikitin, Luca Joel Riechert, Maximilian Schulte und Yasin Sengül

Drucken